Polnisch

Polnisch zählt zu den westslawischen indoeuropäischen Sprachen. Die Zahl der Menschen, die weltweit Polnisch sprechen, beläuft sich auf rund 50 Millionen. Etwa 39 Millionen davon leben in Polen, die übrigen 11 Millionen im Ausland.

 

Polnische Grammatik

 

Von der Grammatik der polnischen Sprache wird oft gesagt, dass sie aus mehr Ausnahmen als Regeln besteht. Im Polnischen gibt es zum Beispiel sieben Fälle. Es bedeutet, dass jedes Substantiv sieben verschiedene Endungen im Singular und sieben im Plural hat. Viele Substantive werden dabei unregelmäßig dekliniert. Zum Erlernen einer fremden Sprache gehört jedoch nicht nur das Lernen der Vokabeln, sondern auch der grammatischen Endungen.

 

Polnische Aussprache


Das polnische Alphabet besteht aus 32 Buchstaben. Die Wiedergabe der polnischen Laute wird durch diakritische Zeichen, wie Punkte (ż), Striche (ń) und Haken (ą), ermöglicht.

 

Polnische Zungenbrecher


Wer schon einmal mit der polnischen Sprache in Berührung gekommen ist, hat die bekannten polnischen Zungenbrecher kennen gelernt. Dazu gehören unter anderem:

 

W Szczebrzeszynie chrząszcz brzmi w trzcinie. 

In Szczebrzeszyn (eine Stadt in Südostpolen) zirpt ein Käfer im Schilf.

Król Karol kupił królowej Karolinie korale koloru koralowego.

König Karol kaufte der Königin Karolina ein korallenfarbenes Halsband.

Stół z powyłamywanymi nogami.

Ein Tisch mit gebrochenen Beinen.

 

Viele Deutsche die Polnisch lernen, haben versucht diese Zungenbrecher auszusprechen, ohne zu ahnen, dass Monate vergehen können, bis man sie ohne Schweißausbrüche aufsagen kann.

 

Polnische Wörter fremden Ursprungs

 

Wörter, wie jeans, e-mail, start, kultura oder polityka versteht man, ohne die polnische Sprache beherrschen zu müssen. Es handelt sich hier um Entlehnungen, also Wörter fremden Ursprungs. Viele polnische Wörter entstammen dem Latein sowie der deutschen, italienischen oder der hebräischen Sprache.

 

 

Kontakt

Małgorzata Bryska

M.A. (Univ. Hamburg)

Staatlich geprüfte,

gerichtlich ermächtigte

Übersetzerin für Polnisch

 

Foßredder 16

22359 Hamburg

 

Telefon:

040. 632 77 00

Mobil:

01577. 198 14 24

 
E-Mail:

info@bryska-uebersetzungen.de